NEUSTART

Liebe Hörer, liebe Modis!

Wie in der Infoleiste (der rote Balken mit Text) oben zu lesen ist, planen wir den Neustart von Secrets of Music am 01.04.2021. Derzeit sieht es so aus, dass wir diesen Termin auch einhalten können. Wir würden uns sehr freuen, wenn an diesem Tag möglichst viele alte und neue Hörer anwesend sind und zusammen mit uns die Premiere mit neuer Technik, neuen Scripten aber gewohnter Qualität miterleben. Personell haben sich ein paar Änderungen ergeben, so haben wir mit Andrea weibliche Verstärkung bekommen. Bommel ist zwar nach wie vor im Team, wird aber vorerst aus privaten Gründen auf eigenen Wunsch nicht mehr senden. Natürlich freuen wir uns auch über jeden Neuzugang, der sich bei uns bewirbt und aufgenommen wird, sofern er ins Team passt.

Letzte Schritte

Es ist doch immer wieder erstaunlich, dass man trotz mehrfacher Kontrollen immer wieder neue Fehler findet, die einem vorher nicht aufgefallen sind oder die man schlicht und einfach überlesen hat. Im Hintergrund wird die Seite weiter optimiert, die Einrichtung der Sendesoftware läuft, letzte Anpassungen werden durchgeführt und die ganze Mannschaft wartet auf den Neustart. Die Endphase hat begonnen und sobald die Lizenzanforderung bei der GEMA angeklickt ist, beginnt hier unsere neue Webradio-Ära!

Sachen gibt’s

Nachdem etliche Stunden mit der Suche nach den richtigen Einstellungen für die Startseite, die Anpassung von Farben und der Aktualisierung von HTML- und PHP-Code vergangen sind, ist der aktuelle Stand immer noch nicht so, wie gedacht. Ist man nicht als Admin oder Moderator angemeldet, sieht man die Startseite immer noch klein mit kleinem Bild und linksbündig zentriert. Sobald man angemeldet ist, wechselt die Startseite zum gewünschten Format, das Bild ist größer, die Seitenbreite wird genutzt und auch die Höhe wird entsprechend angepasst. Wo genau da jetzt wieder eine fehlerhafte Information verborgen ist (CSS-Code oder ähnlich), ist mir derzeit noch ein Rätsel. So ab und zu wünsche ich mir doch mein altes PHP-Fusion zurück, da wusste ich die meiste Zeit über, an welche Stelle neuer Code einzufügen war. Bei WordPress bin ich da manchmal echt überfordert…