Immer wieder kommt es zu Diskussionen darüber, ob eine Webseite nun eine Verschlüsselung benötigt oder nicht. Eine Umstellung von Webseiten mit Kontaktformularen von http auf https ist bereits seit Januar 2016 Pflicht. Nachdem die DSGVO im Mai 2018 in Kraft getreten ist, ist die Verschlüsselung von Webseiten per SSL-Zertifikat ein MUSS! Es geht also nicht mehr darum, ob ich als Seitenbetreiber personenbezogene Daten erfasse oder nicht, mittlerweile handle ich als Seitenbetreiber sogar gesetzeswidrig, wenn ich nicht für die vorgeschriebene Verschlüsselung sorge. Abmahnverfahren wegen nicht eingehaltener Vorschriften und der Verletzung in der DSGVO enthaltener Bestimmungen sind teuer und langwierig. Das Team von Secrets of Music bemüht sich sehr, die geltenden Standards einzuhalten und die Webseite und die Technik auf einem aktuellen Stand zu halten. Das ist manchmal nicht so einfach, denn wir sind auch nur ganz normale Menschen und verfügen nicht über das Fachwissen von z. B. entsprechend geschulten und ausgebildeten Anwälten. Sollte Euch an unserer Webpräsenz oder einer Funktion oder einer Seite etwas auffallen, das nicht in Ordnung zu sein scheint (personenbezogene Daten betreffend oder z. B. ein Widerspruch zwischen DSGVO und gegebener Information), meldet uns das bitte per Kontaktformular.

Eine Seite mit weiteren Informationen und Erklärungen zu den Begriffen im oberen Text findet ihr ganz einfach, indem ihr auf den nachfolgenden Link klickt:

SSL und https